Administration

Atom

2019-12-14

Das Schicksalsrad

Rauhnächte haben eine besondere Magie. Wer a bissl a Feingefühl hoad, koi rechter Kloiffl ist, der wird in dieser Zeit eine wunderbare Atmosphäre merken. Die Menschen sind anders, friedlich. Gut, nicht alle. Aber viele. Vielleicht liegts a am Glühwein. Auf jeden Fall tut Ihr gut daran, nach dem Abendläuten nicht mehr aufzudrehen und keine Räder zu bewegen. Denn man sagt, sonst setzt man das Schicksalsrad in Gang und dieses fordert bösen Zoll. Zurück geht diese Sage auf Zeiten, in denen es noch viele Mühlen gab und oft bis in die Nacht gearbeitet wurde. Übermüdet, durch die Kälte geschwächt passierten früher gerade in den späten Abendstunden nämlich viele Unfälle.

Admin - 13:09:30 @