Administration

Atom

2019-12-14

Die Luzier Nacht, die Luz geht um

Es ist Luzier Nacht…es geht die bluadige Lucia um­čĹ╣­čĹ╣Einst als der julinanische Kalender noch galt, war die Nacht vom 12. auf den 13. Dezember die l├Ąngste Nacht des Jahres. Diese Nacht war dem alten Sonnengott Lugh gewidmet. Vermutlich r├╝hrt der Name Luz-Nacht daher. Aufgrund des gregorianischen Kalenders / der Christianisierung wurde jedoch diese Nacht verschoben auf den 20./21.12…..
Man sagt also, die Luz` wurde ihrer Nacht beraubt­čśź­čśľ Dar├╝ber war sie f├╝rchterlich entz├╝rnt und schwor sich, fortan in dieser Nacht messerschwingend umher zu laufen und Unheil herauf zu beschw├Âren.
Die Kirche hat auf diesen alten Feiertag ├╝brigens das Fest der hl. Luzia von Syrakus gesetzt, welcher in Skandinavien als Lichtfest bekannt ist + in Spanien ein wenig dem uns bekannten Nikolausbrauch ├Ąhnelt. Dort gibt es heute Geschenke. Bei uns leider nird…..
Unser Brauch:
Bei uns hingegen sollte man heute zwischen dem Abendl├Ąuten und dem Morgengel├Ąut wieder mal inne halten und sich nicht nach drau├čen begeben. Es lauert die Luz, ein Wesen, dass sich auch mit Gaben nicht bes├Ąnftigen l├Ąsst. Fenster und T├╝ren soll man heute geschlossen halten. Das Abendmahl soll vor dem Abendl├Ąuten verzehrt werden. Auch kann man bei so manchen alten Bauernsleuten beobachten, dass sie heute den Stall richtig verschlie├čen und ein stilles Kreuz auf die Stallt├╝ren und die Viecherl zeichnen. Auf das die Luz nicht kommt……
In manchen Regionen wird die Luz Nacht richtig zelebriert. So rumpeln in Teilen Tschechiens + z.B. auch im Alpenraum als Luz┬┤ verkleidete M├Ąnner umher und machen sich einen Heidenspa├č draus, uns arme Frauen zu erschrecken.

Admin - 13:07:20 @ Allgemein